Bauplätze

Leben, Wohnen und Bauen im Schweinsberger Baugebiet.

Schweinsberg mit seinem malerischen Ortskern und der historischen Burganlage verfügt über eine gute Infrastruktur. Einen Kindergarten, eine Grundschule, Ärzte, eine Apotheke und Bankzweigstellen sind vorhanden. Ebenso können wesentliche Dinge des alltäglichen Lebens im Stadtteil erworben werden.

Sport- und Erholungseinrichtungen wie z.B. das Schweinsberger Moor und gut ausgebaute Radwege bieten vielfältige Möglichkeiten zu Aktivitäten. Die Anbindung an die Kernstadt und die Stadtteile ist über öffentliche Verkehrsmittel gesichert.

Wünschen Sie weitere detaillierte Informationen wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung Stadtallendorf, FB4 - Bauverwaltung,
Tel. 06428-707-308; Fax 06428 707-400

Derzeit sind alle Bauplätze im Neubaugebiet "über den Feldwiesen" Orchideenstrasse von der Stadt Stadtallendorf verkauft.

Eine Erweiterung des Baugebietes Richtung Süden (Feldwiese/Rosenstrasse/Dannenröder Strasse) wird nach wie vor von der Verwaltung voran getrieben.

Der Bau des Regenrückhaltebeckens (Regole) mit einem maximalen Fassungsvermögen von über 300m³ ist abgeschlossen. Diese fällt bei nicht vorhandenen Niederschlägen trocken.

Das Planungsverfahren für weitere ca. 26 Bauplätze läuft derzeit noch immer (seit 2017).

Bauland in Sicht?

 

JEIN!

 

Aktuell ist eine Ausgleichsfläche für ein Lerchenfenster in der Gemarkung Schweinsberg gefunden worden. Die rechtliche Realisierung dieses Lerchenfensters dürfte nach derzeitigem Stand bis zum Oktober 2021 erfolgt sein.

 

Damit wären die Planungsrechtlichen Rahmenbedingungen für die Aufstellung des Bebauungsplan "Über den Feldwiesen" und damit die Erlangung der Rechtskraft des Bebauungsplans bis zum Januar 2022 geschaffen.

 

Bereits eingestellte Haushaltsmittel für die Teilerschließung aus dem Haushaltsjahr 2021 werden voraussichtlich in den Haushalt 2022 übertragen.

 

Zeitgleich planen die Stadtwerke bis zum Jahresende 2021 ein Ausschreibungsverfahren für die notwendigen Resterschließungs-arbeiten im Jahr 2022.

 

Optimismus vorausgesetzt wäre damit ab Q3 bzw. Q4/2022 zur Zeit mit einer Bauplatzvergabe zu rechnen.

 

Bauland in Sicht?

 

JA!