Open-Air-Kino

Erstes Open-Air-Kino – Ein voller Erfolg für den Verein Unser Schweinsberg

Im Rahmen der Stadtallendorfer Kunst- und Kulturtage veranstaltete der Verein „Unser Schweinsberg“ das erste Schweinsberger Open-Air-Kino auf der Wallanlage, zu Füßen der Schweinsberger Burg. Diese an sich schon besondere Atmosphäre, wurde mit den in Lichtfarben angestrahlten Bäumen zu einem besonderen Erlebnis.

Am Samstagabend nahmen trotz des vorhergehenden heftigen Regenschauers über 120 Film-Fans aus allen Altersgruppen auf den Parkettsitzen bis hin zu den Sperrsitzen ihre Lieblingsplätze ein.

Die Gäste wurden an diesem Abend bestens unterhalten. Der wundervoll vorgetragene Rückblick in die Geschichte des Kinos in Schweinsberg vor ca. 60 Jahren, zauberte vor allen Dingen den älteren Besuchern ein erinnerndes Lächeln in die Gesichter. Dabei wurde auch dargestellt wie die Vorbereitungen zu damaliger Zeit in dem Saal des Gastwirtes abliefen. Ein wunderschöner Opel Oldtimer aus den dreißiger Jahre des hiesigen Autohauses diente als Transportfahrzeug für die, für die Filmvorführung benötigten Gerätschaften. So wie auch für den damaligen Filmvorführer Herrn Unger und dessen Tochter Toscana (Name geändert), die von Mitgliedern des Vereins dargestellt wurden. Selbst die jetzt nicht mehr ganz so jungen Burschen bemühten sich um die Gunst der Tochter des Filmvorführers, jedoch vergebens.

Wie in alten Zeiten wurden Neuigkeiten aus aller Welt im Vorspann durch die „FOX tönende Wochenschau“ den staunenden Open-Air Publikum eröffnet.

Und dann ging es auch schon richtig los.

Präsentiert wurde der Film „Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand“ Das Buch ist in Europa ein Bestseller und hat bereits Millionen in die Kinos gelockt. Selbst die, die den Film schon kannten oder auch das Buch gelesen hatten, konnten nicht widerstehen dieses humorige Filmgeschehen noch einmal zu sehen.

Natürlich wurden die Gäste mit Getränken sowie mit „Kinofutter“ Chips, Flipps, Popcorn und dem obligatorischen Eiskonfekt aus einem historischen Bauchladen von attraktiven Kinohostessen versorgt.

Nach knapp 3 Stunden unterhaltsamem Programm brachten viele Besucher ihren Dank für die Idee und die Umsetzung des Schweinsberger Open-Air-Kinos bei den Veranstaltern persönlich zum Ausdruck und wünschten sich für die Zukunft eine Fortführung des Schweinsberger Open-Air-Kinos.

Reinhard Estor: „Schauen wir mal was in dieser Richtung von dem Verein Unser Schweinsberg noch kommt und bleiben Sie gespannt und offen für Neues“.