Landmarkt in Schweinsberg

Die besondere Atmosphäre des Schweinsberger Landmarktes lockte auch diesmal wieder viele Schweinsberger und Besucher aus der Umgebung auf den Marktplatz der kleinen Landstadt. Das Wetter spielte mit, denn pünktlich zu Beginn hörte es auf zu regnen.
Der Markt auf dem historischen Platz war von 10 bis 13 Uhr geöffnet.
Die Standbetreiber kennen inzwischen die Wünsche der Marktbesucher und haben sich insbesondere auf Angebote aus der Region konzentriert.
Zum Grundsortiment gehörten neben Obst und Gemüse, Käse, Eier, Wurst, Fleisch, Bauernbrot, Honig, Herbstpflanzen, Kartoffeln, Brennholz auch handgearbeitete Korbwaren.
Spezielle neue Schweinsberg-Postkarten und Briefmarken mit Fotomotiven aus Schweinsberg wurden am Stand des Vereines „Unser Schweinsberg“ angeboten.
In der lebhaften Marktatmosphäre hatten sich die Kunden nicht nur zum Kauf der angebotenen Waren eingefunden, sondern viele kamen auf den Markt als Treffpunkt mit Bekannten und zum Austausch von Neuigkeiten. Diese Themen ließen sich gut bei den leckeren Leberkäs-Semmeln am Fleischerstand, oder dem Genuss von Kaffee und hausgemachtem Kuchen am Stand des Vereines „Unser Schweinsberg“ besprechen.
Der Verein hatte sich etwas besonderes ausgedacht, nämlich die Schweinsberg-Postkarten einschließlich der Motivbriefmarken an aufsteigenden Ballons als Wettbewerb anzubieten. Davon wurde natürlich rege Gebrauch gemacht, zumal für die am weitesten zurück gesandte Karte dem Ballonabsender ein Partiekühlschrank zugestellt wird.
Das Veranstalter-Team hat aufgrund des guten Besuchs, für den Landmarkt im Frühjahr nächsten Jahres, bereits wieder die notwendigen Vorbereitungen in Angriff genommen.